Menschen bei bitside: Interview mit unserer Werkstudentin Victoria

9. März 2023
/Wir sind bitside

Im Rahmen der Serie „Menschen bei bitside“ treffen wir Victoria Gehrt, die bitside seit März 2022 als Werkstudentin Software Engineering unterstützt, um über ihre Eindrücke und die zurückliegenden 12 Monate zu sprechen.

Warum hast Du dich bei bitside als Werkstudentin beworben?

Ein Freund von mir arbeitet bei bitside und erzählte mir begeistert von den guten Arbeitsbedingungen.

Wie lief der Bewerbungsprozess bei bitside?

Meine initiale Interessensbekundung war eine informelle E-Mail an Jan. Bald darauf fand ein erstes virtuelles Kennenlernen statt, das ich als sehr offen und entspannt empfunden habe. Nach dem ersten Gespräch folgte eine Coding-Challenge, für die ich zwei Wochen Zeit hatte. Anschließend fand ein zweites und abschließendes Gespräch statt.

Was sind deine Hauptaufgaben bei bitside?

Hauptsächlich liegen meine Aufgaben im Bereich der Frontend-Entwicklung. Prinzipiell gibt es aber keine Einschränkungen; wenn ich eine Aufgabe, die sich im Rahmen des Projektes auftut, übernehmen möchte, ist dies immer möglich.

Welche Rolle spielen die Kollegen bei bitside?

Eine sehr wichtige! Das Miteinander ist herzlich und wenn ich mal nicht weiterkomme, kann ich immer Rat bei meinen Kollegen suchen. Zudem ist jeder einzelne motiviert und legt Wert auf hochwertige Arbeit – das steckt an und inspiriert.

Was macht deine Werkstudierendentätigkeit bei bitside für Dich besonders interessant?

Ich empfinde keine klare Trennlinie zwischen mir als Werkstudent und meinen Kollegen. Wenn ich Ideen und Vorschläge habe, werden diese berücksichtigt. Diese Freiheit erfordert jedoch auch Eigenständigkeit in der Arbeitsweise, die ich bei bitside deutlich ausbauen konnte. Die Weiterbildungsmöglichkeiten empfinde ich als sehr wertvoll.

Was fällt Dir auf bei bitside?

Die Arbeitsbedingungen sind tatsächlich so gut, wie mein Freund damals erzählte.

Wie bekommst Du dein Studium und deine Arbeit bei bitside unter einen Hut?

Ziemlich gut. Wenn ich mich in einer Prüfungsperiode befinde oder gerade etwas anderes fürs Studium drängt, kann ich meine Arbeitszeit entsprechend reduzieren.

Hilft Dir deine Arbeit bei bitside in der Entscheidung für deinen zukünftigen Beruf?

Auf jeden Fall. Da meine Möglichkeiten bei bitside so flexibel sind, kann ich mich, gerade im Hinblick auf meinen zukünftigen Beruf, in verschiedenen Bereichen ausprobieren.

Was würdest Du anderen Studierenden empfehlen, die bei bitside anfangen möchten?

Einfach bewerben und schauen, ob es für beide Seiten passt!

Der Autor des Artikels

Conrad Götzel

Head of Marketing & Sales

Weitere Artikel

/Wir sind bitside

bitside Retreat in Sellin

/Softwareentwicklung

CORS und die Same-Origin-Policy